Russland

„Tanzen bedeutet Konzentration auf den Punkt. Auch als Einkäuferin fokussiere ich mein Ziel.“

Julia Polotseva METRO Cash & Carry Russland

Eine von uns:

Name
Julia Polotseva
Alter
28
Arbeitet als
Assistentin in der Abteilung Einkauf Büroausstattung, Möbel, Schule und Saison
In
Moskau (Zentrale)
Seit
2010

Als Assistentin im Einkauf in der Zentrale von METRO Cash & Carry Russland in Moskau dreht sich für Julia Polotseva alles um den Kunden, in ihrer Freizeit begeistern sie traditionelle russische Tänze. Musik und Bewegung lassen ihrer Seele Flügel wachsen, davon ist sie überzeugt. Schon seit ihrem siebten Lebensjahr tanzt sie, ihre Leidenschaft führte sie auf Bühnen im In- und Ausland. Einen ganz besonderen Tanztraum möchte sich Julia Polotseva noch erfüllen: einen Auftritt bei einer Veranstaltung von METRO Cash & Carry Russland.

  • Moskau, Russland

    Im Tanzstudio

  • Moskau, Russland

    Im Tanzstudio

  • Moskau, Russland

    Im Tanzstudio

  • Moskau, Russland

    Im Tanzstudio

    HopMacroError
  • Moskau, Russland

    Im Tanzstudio

    Julia Polotseva trainiert konzentriert zu den Klängen des Bajans. Das osteuropäische Akkordeon ist ein typischer Begleiter des traditionellen russischen Tanzes. Hier probt sie gerade ihren Lieblingstanz in einer eigens dafür gefertigten Tracht. Übrigens: Alle Tanzkleider sind handgefertigte Unikate.

  • Moskau, Russland

    Nach dem Training fährt Julia Polotseva mit der Moskauer Metro nach Hause. In der Millionenmetropole lebt sie seit Ende ihres Studiums.

  • Moskau, Russland

    Die Moskauer Basilius-Kathedrale ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Die am südlichen Ende des Roten Platzes stehende Kathedrale zählt seit 1990 zum UNESCO-Welterbe.

  • Moskau, Russland

  • Moskau, Russland

  • Moskau, Russland

Kurze Wege für Obst und Gemüse

Russlands sonniger Süden ist geprägt vom Obst- und Gemüseanbau. Die Nachfrage nach Äpfeln, Beeren und Pflaumen sowie Kopfsalat, Gurken und Zwiebeln aus der Region ist hoch. Doch bis vor Kurzem war es METRO Cash & Carry Russland kaum möglich, die Erzeugnisse in guter Qualität und zu einem vertretbaren Preis in seinen neun südrussischen Märkten anzubieten. Denn der Weg der Waren führte aufgrund der fehlenden logistischen Infrastruktur vor Ort über das zentrale Distributionszentrum in Moskau – eine Strecke von bis zu 2.000 Kilometern, die nicht nur Kosten verursachte, sondern außerdem zulasten der Frische ging. Entsprechend begrenzt war das lokale Angebot in den METRO Cash & Carry Märkten in Südrussland. Das änderte sich schlagartig im August 2013 mit der Eröffnung einer neuen Logistikplattform in Aksai: Auf rund 700 Quadratmetern werden dort die Bestellungen für mehr als 100 verschiedene Obst- und Gemüsesorten gesammelt und an die neun Märkte verteilt. Nun können deutlich mehr regionale Obst- und Gemüseanbieter die dortigen METRO Cash & Carry Märkte beliefern. Zudem ließen sich die Logistikkosten dank der erheblich kürzeren Lieferwege drastisch reduzieren. So können die Märkte ihren Kunden nun mehr frisches Obst und Gemüse aus der Region zu günstigen Preisen anbieten – ein Gewinn für alle Beteiligten.

Kurze Wege für Obst und Gemüse: Auf einen Blick

2.000 km bis zu den Märkten

Neue Logistikplattform

Kürzere Lieferwege, weniger Kosten

Russland In Zahlen

Добрый день! (Hallo!)
до свидания! (Tschüss!)
Fläche
17.098.200 km2
Einwohner
142,9 Mio.
Währung
Russischer Rubel [RUB]

Von der Ostsee über den Ural bis hin zum Pazifischen Ozean: Mit mehr als 17 Millionen Quadratkilometern ist Russland der größte Flächenstaat der Welt. Das Land erstreckt sich von West nach Ost über fast 10.000 Kilometer und elf Zeitzonen. Russland hat knapp 143 Millionen Einwohner. Die meisten von ihnen leben in den Städten und industriellen Ballungsgebieten der zentralen und südlichen Landesteile sowie Westsibiriens. Moskau und Sankt Petersburg sind die wichtigsten Wirtschafts- und Kulturzentren Russlands. Allein im Großraum Moskau wohnen rund zwölf Millionen Menschen.

Als größter Konsumentenmarkt Osteuropas ist Russland eine attraktive Wachstumsregion für nationale und internationale Unternehmen. Mit rund 70 Prozent ist der Anteil des Einzelhandelsumsatzes an den privaten Konsumausgaben hier vergleichsweise hoch. Die Handelslandschaft ist in weiten Teilen jedoch nach wie vor traditionell geprägt; die fünf größten Handelsunternehmen erreichen lediglich einen Marktanteil von unter 20 Prozent. In den Metropolen Moskau und Sankt Petersburg hat in den vergangenen Jahren hingegen eine Marktverdichtung stattgefunden.

Reise-Tipps

Restaurant-Tipp

Ermak

Nizhniye Mnyovniki 41/1
Moskau 123423

Google Maps

www.restoran-ermak.ru

Das Restaurant in der russischen Metropole bietet klassische russische Küche und begeistert durch sein rustikales Ambiente mit viel Holz, Bärenfellen und historischer Dekoration.

Das Restaurant in der russischen Metropole bietet klassische russische Küche und begeistert durch sein rustikales Ambiente mit viel Holz, Bärenfellen und historischer Dekoration.

Restaurant-Tipp

Cafe Margarita

Malaya Bronnaya ulitsa 28
Moskau 123001

Google Maps

www.cafe-margarita.ru

Hotel-Tipp

Silky Way Hotel

Lenina 48
Lyubertsy , Moskau 141107

Google Maps

www.sw-hotel.ru

Hotel-Tipp

Hotel Baltschug Kempinski

Ulitsa Balchug 1
115035, Moskau

Google Maps

www.kempinski.com

Das Fünf-Sterne-Hotel Baltschug Kempinski bietet einen wundervollen Blick auf den Moskauer Kreml und den Roten Platz. Das palastähnliche Gebäude kombiniert Klassik und Moderne auf eine sehr elegante Weise und lässt keinen Wunsch seiner Gäste offen.

Das Fünf-Sterne-Hotel Baltschug Kempinski bietet einen wundervollen Blick auf den Moskauer Kreml und den Roten Platz. Das palastähnliche Gebäude kombiniert Klassik und Moderne auf eine sehr elegante Weise und lässt keinen Wunsch seiner Gäste offen.

Hotel-Tipp

Vnukovo-Kartmazovo Hotel

Kievskaya 4
Kartmazovo 142784

Google Maps

Etikette

Wer Blumen als Gastgeschenk mitbringen möchte, sollte darauf achten, dass der Strauß eine ungerade Anzahl an Blumen enthält. Sträuße mit gerader Zahl werden nur bei Beerdigungen überreicht.

Daten & Fakten

METRO Cash & Carry Russland

Russland ist seit der Jahrtausendwende eine der weltweit am schnellsten wachsenden großen Volkswirtschaften: Dieses Potenzial hat METRO Cash & Carry bereits früh erkannt. 2001 eröffnete das Unternehmen seine ersten beiden Großmärkte in Moskau, heute betreibt METRO Cash & Carry Russland 73 Großmärkte. Mit einem Jahresumsatz von rund 4,3 Mrd. € ist METRO Cash & Carry Russland in nur wenigen Jahren zu einem der größten Wachstumstreiber innerhalb der METRO GROUP avanciert.

  • Markteintritt
    2001
    Anzahl der Großmärkte
    73
    Anzahl der Mitarbeiter
    17.669
  • Zentrale
    Moskau
    Entfernung zu Düsseldorf
    2.082 km
  • Verkaufsfläche in m2
    569.376
    Standorte
1 2 3