13. Ergebnis je Aktie

Das Ergebnis je Aktie ergibt sich aus der Division des den Anteilseignern der METRO AG zuzurechnenden Periodenergebnisses durch eine gewichtete Zahl ausgegebener Aktien. Den Vorzugsaktionären der METRO AG stand im Geschäftsjahr 2012 mit 1,06 € eine Mehrdividende von 0,06 € gegenüber den Stammaktionären zu. Diese Mehrdividende wird bei der Berechnung des Ergebnisses je Aktie vom Periodenergebnis, das den Anteilseignern der METRO AG zuzurechnen ist, abgezogen.

Ein Verwässerungseffekt, der sich aus sogenannten potenziellen Aktien ergeben könnte, ist weder im Berichtszeitraum noch im Vorjahr eingetreten.

  Download XLS (23 kB)

 

12M 2012

9M 2012

9M 2013

1

Vorjahresanpassung (siehe Kapitel „Erläuterungen zu Grundlagen und Methoden des Konzernabschlusses“)

Gewichtete Anzahl der ausgegebenen Stückaktien

326.787.529

326.787.529

326.787.529

Den Anteilseignern der METRO AG zuzurechnendes Periodenergebnis (Mio. €)1

17

–19

–71

Ergebnis je Aktie in € (unverwässert = verwässert)1

0,05

–0,06

–0,22

Das Ergebnis je Vorzugsaktie entspricht dem Ergebnis je Aktie, da der Vorstand der METRO AG der Hauptversammlung vorschlägt, den Bilanzgewinn von 137 Mio. € in voller Höhe in die anderen Gewinnrücklagen einzustellen.