Führungskräfteentwicklung und
Nachfolgeplanung

Innerhalb der METRO GROUP ist die systematische Führungskräfteentwicklung eine zentrale Aufgabe der Geschäftsführungen der Gesellschaften sowie der strategischen Management-Holding der METRO AG. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Fähigkeiten und Kompetenzen unserer Manager konsequent an den Bedürfnissen und strategischen Zielen unseres Unternehmens ausgerichtet sind. Zudem können wir unseren Führungskräften gezielt internationale Karrierewege eröffnen – unabhängig davon, bei welcher Vertriebslinie oder in welchem Segment sie beschäftigt sind. Unsere Prozesse für die Karriereplanung ermöglichen es uns darüber hinaus, geeignete Kandidaten für Schlüsselpositionen im Unternehmen zu identifizieren und zu fördern. So stellen wir sicher, dass frei werdende Positionen aus den eigenen Reihen besetzt werden können. Im Berichtszeitraum lag die interne Nachbesetzungsquote für Top-Führungskräfte – also insbesondere Geschäftsführer von Konzerngesellschaften sowie Bereichsleiter der METRO AG – bei 86 Prozent.

Individuelle Leistungsbeurteilung

Einmal im Jahr führen wir mit unseren Top-Führungskräften eine individuelle Leistungsbeurteilung im Rahmen des RESULTS & GROWTH-Prozesses durch. Ziel ist es, Fortschritte und Fähigkeiten besser einschätzen zu können und eine starke Feedback-Kultur zu etablieren, die einen Schwerpunkt auf individuelle Leistungen und Entwicklungen legt. Zu Beginn eines jeden Geschäftsjahres werden hierfür Prioritäten definiert, die die Richtung vorzugeben. Diese Schwerpunkte werden im Rahmen eines Halbjahresgesprächs erneut überprüft und gegebenenfalls angepasst. Zum Ende eines jeden Geschäftsjahres erfolgt dann die Leistungsbeurteilung inklusive eines Feedback-Gesprächs, das sowohl die Erreichung der Prioritäten als auch die Einhaltung der Führungsgrundsätze zum Inhalt hat. Für die weitaus überwiegende Zahl der weiteren Führungskräfte und Mitarbeiter werden in den verschiedenen Gesellschaften jährliche Leistungsbeurteilungen durchgeführt.

Systematische Nachfolgeplanung

Im Rahmen des neu eingeführten Leadership Talent Review werden einmal im Jahr die Nachfolgeplanungen für unsere Kernpositionen besprochen. Dabei berücksichtigen wir die Kompetenzen, Fähigkeiten und Erfahrungen jedes potenziellen Nachfolgekandidaten und stellen diese den Anforderungsprofilen der Positionen gegenüber. Das Verfahren unterstützt unseren Führungskreis dabei, geeignete interne Kandidaten für Schlüsselpositionen frühzeitig zu identifizieren und zu fördern. In einem anschließenden Entwicklungsgespräch legen Mitarbeiter und Vorgesetzte gemeinsam die weiteren Entwicklungsschritte sowie zielgerichtete Maßnahmen fest. Das Leadership Talent Review ist damit nicht nur eine Nachfolgeplanung, sondern vielmehr ein systematischer und langfristig orientierter Entwicklungsprozess unserer Kandidaten im Hinblick auf die Top-Positionen in unserem Unternehmen.

Programme für die Führungskräfteentwicklung

Der Führungskräfteentwicklung messen wir in allen unseren Gesellschaften eine hohe Bedeutung bei. Für die Entwicklung und Qualifizierung unserer bestehenden und angehenden Führungskräfte bei METRO Cash & Carry und der Hauptverwaltung haben wir im Berichtsjahr die drei neuen Programme „Impact“, „Connect“ und „Excellence“ entwickelt, die den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmergruppen gerecht werden. Als Trainer fungieren zum einen unsere eigenen Top-Führungskräfte. Zum anderen stellen wir über internationale externe Partner und Experten sicher, dass Inhalte und Themen der Programme stets auf dem neuesten Stand der Forschung sind. Zu den externen Partnern gehören beispielsweise das Institut Européen d’Administration des Affaires (INSEAD) in Fontainebleau, Frankreich, sowie die London Business School, England. Im Berichtszeitraum haben insgesamt mehr als 100 angehende und bestehende Führungskräfte an diesen Programmen teilgenommen.