Galeria Kaufhof: Branchenentwicklung im Warenhausgeschäft

Das Warenhaussegment in Deutschland verzeichnet im Berichtszeitraum erneut eine rückläufige Umsatzentwicklung. Dies gilt auch für die Umsätze mit Textilien und Bekleidung, dem Sortimentsschwerpunkt der Warenhäuser. Der Rückgang fällt jedoch im Vergleich zum gesamten Warenhaussegment geringer aus. Die gegenläufige Marktentwicklung bei den unterschiedlichen Einkaufskanälen setzt sich weiter fort: Während die Umsätze im Versandhandel insbesondere durch die enthaltenen Online-Erlöse bei Textilien und Bekleidung erneut deutlich zulegen, gehen die Erlöse im stationären Einzelhandel weiter zurück. Entgegen diesem Trend kann Galeria Kaufhof den Umsatz mit Textilien und Bekleidung steigern und damit weitere Marktanteile in diesem Segment gewinnen. Auch über das gesamte Sortiment hinweg erzielt Galeria Kaufhof auf vergleichbarer Fläche ein Wachstum.

In Belgien ist das Marktumfeld weiterhin krisenbedingt schwierig, worunter auch der Umsatz von Galeria Inno gelitten hat.