15. Abschreibungen

Die Abschreibungen in Höhe von 1.489 Mio. € (2013/14: 1.162 Mio. €) beinhalten außerplanmäßige Abschreibungen in Höhe von 566 Mio. € (2013/14: 203 Mio. €). Im Wesentlichen betreffen diese in Höhe von 457 Mio. € die erfassten Wertminderungen der Geschäfts- oder Firmenwerte von Real Deutschland (446 Mio. €) sowie die vollständige Wertminderung der Geschäfts- oder Firmenwerte von METRO Cash & Carry Pakistan und METRO Cash & Carry Japan vor dem Hintergrund der negativen Geschäftsentwicklung. Die Aufteilung der Abschreibungsbeträge in der Gewinn- und Verlustrechnung sowie auf die betroffenen Vermögenswertkategorien stellt sich wie folgt dar:

 Download XLS (22KB)

Mio. €

2013/14

2014/15

Umsatzkosten

17

19

davon planmäßige Abschreibungen

(17)

(19)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(0)

(0)

Vertriebskosten

951

905

davon planmäßige Abschreibungen

(838)

(802)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(113)

(102)

Allgemeine Verwaltungskosten

105

107

davon planmäßige Abschreibungen

(104)

(101)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(2)

(5)

Sonstige betriebliche Aufwendungen

88

457

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(88)

(457)

Finanzergebnis

0

1

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(0)

(1)

 

1.162

1.489

 Download XLS (23KB)

Mio. €

2013/14

2014/15

1

Enthalten nach der Equity-Methode bilanzierte sowie zu Anschaffungskosten bewertete Beteiligungen

Geschäfts- oder Firmenwerte

88

457

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(88)

(457)

Sonstige immaterielle Vermögenswerte

110

104

davon planmäßige Abschreibungen

(106)

(102)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(4)

(3)

Sachanlagen

948

888

davon planmäßige Abschreibungen

(844)

(809)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(105)

(79)

Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien

16

38

davon planmäßige Abschreibungen

(10)

(12)

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(6)

(26)

Finanzanlagen1

0

1

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(0)

(1)

Zur Veräußerung vorgesehene Vermögenswerte

0

0

davon außerplanmäßige Abschreibungen

(0)

(0)

 

1.162

1.489

Gemäß IFRS 5 sind die Abschreibungen der Galeria Kaufhof Gruppe nicht im laufenden Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten enthalten und damit nicht in den obigen Tabellen berücksichtigt. Demgegenüber sind diese Abschreibungen in den Spiegeldarstellungen zur Entwicklung der Vermögenswerte bis zum Zeitpunkt der Umklassifizierung am 30. Juni 2015 enthalten; dadurch können die dort genannten Beträge von den oben genannten abweichen.

Von den außerplanmäßigen Abschreibungen entfallen auf METRO Cash & Carry 58 Mio. € (2013/14: 139 Mio. €), auf Media-Saturn 31 Mio. € (2013/14: 38 Mio. €), auf Real 450 Mio. € (2013/14: 17 Mio. €) und auf andere Gesellschaften 28 Mio. € (2013/14: 10 Mio. €).