Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Welt verändert sich immer schneller. Globale Herausforderungen wie politische Krisen, Klimawandel und Bevölkerungswachstum, aber auch das zunehmende Wohlstandsgefälle und die fortschreitende Digitalisierung fordern neue Diskurse, mutige Lösungen und aktives Engagement.

Portrait Olaf Koch (Foto)

Olaf Koch,
Vorstandsvorsitzender

Portrait Pieter Haas (Foto)

Pieter Haas,
Mitglied des Vorstands

Portrait Pieter C. Boone (Foto)

Pieter C. Boone,
Mitglied des Vorstands

Portrait Mark Frese (Foto)

Mark Frese,
Finanzvorstand

Portrait Heiko Hutmacher (Foto)

Heiko Hutmacher,
Arbeitsdirektor

Als internationaler Handelskonzern mit rund 220.000 Mitarbeitern und Millionen von Kunden tragen die METRO GROUP und ihre Vertriebslinien eine besondere Verantwortung. Ein Unternehmen unserer Größe mit einer Vielzahl an täglichen Transaktionen hat die Chance, aber auch die Pflicht, nachhaltige Veränderungen zu erreichen. Und das ist unser Anspruch: Wir wollen Mehrwert für unsere Kunden schaffen und gleichzeitig sorgsam mit unserer Umwelt umgehen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir das Thema Nachhaltigkeit in unseren Leitlinien und damit in unserem täglichen Handeln verankert. Dabei haben wir uns in den letzten Jahren klare Prioritäten gesetzt. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern fokussieren wir uns auf die wesentliche Themen und gehen diese an. Wir haben den diesjährigen Corporate Responsibility Report daher unter das Leitthema Wesentlichkeit gestellt.

Um zu identifizieren, welche Themen unsere Anspruchsgruppen und wir als Unternehmen als wesentlich erachten, haben wir in diesem Jahr eine umfassende Stakeholder-Befragung sowie eine Wesentlichkeitsanalyse durchgeführt. Die Ergebnisse helfen uns dabei, Handlungsfelder zu priorisieren und daraus Ziele und Maßnahmen abzuleiten sowie systematisch mögliche Risiken und Chancen für unser Geschäft zu identifizieren und gezielt zu bearbeiten.

Einige dieser Maßnahmen und bereits erzielte Fortschritte möchten wir Ihnen in diesem Bericht vorstellen. Mit diesem Engagement leisten wir auf gesamtgesellschaftlicher Ebene einen Beitrag im Sinne des UN Global Compact und der Sustainable Development Goals. Externe Bewertungen bestätigen, dass wir dabei auf einem guten Weg sind: Die METRO GROUP ist 2016 erneut als Branchenbester im Dow Jones Sustainability Index World und Europe gelistet und zudem im FTSE4Good-Global-Index sowie im FTSE4Good-Europe-Index vertreten.

Der Fokus auf das Wesentliche ist schließlich auch das, was die Protagonisten unserer Reportagen miteinander verbindet. Wir stellen Menschen vor, die nicht nur nachhaltige Ideen entwickeln, sondern durch ihr Engagement auch andere motivieren, einen Beitrag zu leisten.

Eine nachhaltig inspirierende Lektüre wünscht,

der Vorstand der METRO AG