12. Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

Das Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern beinhaltet folgende Bestandteile:

 Download XLS (23KB)

Mio. €

2014/15

2015/16

Erlöse

3.021

0

Aufwendungen

−2.868

0

Laufendes Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten vor Steuern

153

0

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag auf laufendes Ergebnis

−15

0

Laufendes Ergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

138

0

Bewertungs-/Veräußerungsergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten vor Steuern

797

49

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag auf Bewertungs-/Veräußerungsergebnis

0

0

Bewertungs-/Veräußerungsergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

797

49

Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

935

49

Mit Datum vom 15. Juni 2015 unterzeichnete die METRO GROUP eine Vereinbarung mit der Hudson’s Bay Company, Toronto, Kanada, über den Verkauf des gesamten Warenhausgeschäfts. Hierzu gehörten 102 Standorte von Galeria Kaufhof und 16 Sportarena-Filialen in Deutschland sowie 16 Warenhäuser des Tochterunternehmens Galeria Inno in Belgien. Ebenso waren die 59 Immobilien, die sich im Eigentum und/oder in der Verwaltung der Galeria Real Estate Group befanden, Bestandteil der Vereinbarung. Im Geschäftsjahr 2015/16 führen nachlaufende Effekte aus dieser Transaktion im Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten zu einem Ertrag von 49 Mio. €. Dieser setzt sich zusammen aus einem Ertrag aus der Auflösung von Rückstellungen für Risiken aus dem Verkauf des Warenhausgeschäfts in Höhe von 36 Mio. € und einem Ertrag von 13 Mio. € aus der Veräußerung von Minderheitsanteilen an einigen Immobiliengesellschaften der Galeria-Kaufhof-Gruppe an deren Erwerber.

Das Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern steht in vollem Umfang den Anteilseignern der METRO AG zu.

In der Kapitalflussrechnung der METRO GROUP erfolgt für die nicht fortgeführten Aktivitäten ein getrennter Ausweis der Werte der Cashflows aus betrieblicher, Investitions- und Finanzierungstätigkeit.