Finanzergebnis und Steuern

 Download XLS (23KB)

Mio. €

2014/15

2015/16

Betriebliches Ergebnis EBIT

711

1.513

Ergebnisanteil aus nicht operativen nach der Equity-Methode einbezogenen Unternehmen

2

3

Sonstiges Beteiligungsergebnis

0

−4

Zinsertrag/-aufwand (Zinsergebnis)

−282

−221

Übriges Finanzergebnis

−172

−124

Finanzergebnis

−452

−346

Ergebnis vor Steuern EBT

259

1.167

Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

−480

−559

Periodenergebnis aus fortgeführten Aktivitäten

−221

608

Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

935

49

Periodenergebnis

714

657

Finanzergebnis

Das Finanzergebnis setzt sich im Wesentlichen aus dem Zinsergebnis in Höhe von −221 Mio. € (2014/15:282 Mio. €) und dem übrigen Finanzergebnis in Höhe von −124 Mio. € (2014/15: −172 Mio. €) zusammen. Das Zinsergebnis verbesserte sich insbesondere durch das geringere Zinsniveau, die rückläufige Verschuldung sowie periodenfremde Zinserträge aus Steuererstattungen. Die positive Veränderung des übrigen Finanzergebnisses um 48 Mio. € resultierte im Wesentlichen aus im Vergleich zum Vorjahr geringeren negativen Wechselkurseffekten vornehmlich in Russland und Kasachstan.

Steuern

Der ausgewiesene Ertragsteueraufwand von 559 Mio. € (2014/15: 480 Mio. €) liegt um 79 Mio. € über dem Vorjahresniveau und entfällt im Wesentlichen auf die latenten Steuern.

 Download XLS (23KB)

Mio. €

2014/15

2015/16

Tatsächliche Steuern

444

449

davon Deutschland

(118)

(151)

davon international

(326)

(298)

davon Steueraufwand/-ertrag der laufenden Periode

(454)

(488)

davon Steueraufwand/-ertrag aus Vorperioden

(−10)

(−39)

Latente Steuern

36

110

davon Deutschland

(34)

(55)

davon international

(2)

(55)

 

480

559

Im Berichtszeitraum beträgt die Konzernsteuerquote aus fortgeführten Aktivitäten 47,9 Prozent (2014/15: 185,5 Prozent). Die hohe Konzernsteuerquote des Vorjahres ist im Wesentlichen auf die Entkonsolidierung des Warenhausgeschäfts zurückzuführen. Vor Sonderfaktoren liegt die Quote bei 41,5 Prozent (2014/15: 48,6 Prozent). Die Konzernsteuerquote bildet das Verhältnis zwischen dem ausgewiesenen Ertragsteueraufwand und dem Vorsteuerergebnis ab. Unter Einbeziehung der nicht fortgeführten Aktivitäten ergibt sich aus Gesamtkonzernsicht eine Steuerquote von 46,0 Prozent (2014/15: 42,0 Prozent). Vor Sonderfaktoren beträgt die Steuerquote unter Einbeziehung der nicht fortgeführten Aktivtäten aus Gesamtkonzernsicht 41,5 Prozent (2014/15: 43,7 Prozent).

Weitere Erläuterungen zu Steuern vom Einkommen und vom Ertrag finden sich im Anhang – Nummer 11 Steuern vom Einkommen und vom Ertrag.

Periodenergebnis und Ergebnis je Aktie

Das Periodenergebnis erreichte im Geschäftsjahr 2015/16 657 Mio. € und lag damit um 57 Mio. € niedriger als im Vorjahreszeitraum (2014/15: 714 Mio. €). Das Periodenergebnis aus fortgeführten Aktivitäten stieg hingegen um 829 Mio. € (2015/16: 608 Mio. €; 2014/15: −221 Mio. €).

Nach Abzug der Anteile nicht beherrschender Gesellschafter verbleibt ein auf die Aktionäre der METRO AG entfallendes Periodenergebnis von 599 Mio. € (2014/15: 672 Mio. €). Dies entspricht einer Verringerung um 73 Mio. €.

Die METRO GROUP erzielte im Geschäftsjahr 2015/16 ein Ergebnis je Aktie von 1,83 € (2014/15: 2,06 €). Der Berechnung war im Berichtszeitraum unverändert eine gewichtete Anzahl von 326.787.529 Aktien zugrunde zu legen. Auf diese Aktienanzahl wurde das den Anteilseignern der METRO AG zuzurechnende Periodenergebnis von 599 Mio. € verteilt. Ein Verwässerungseffekt aus sogenannten potenziellen Aktien war weder im Geschäftsjahr 2015/16 noch im Vorjahr gegeben.

Das Ergebnis je Aktie vor Sonderfaktoren liegt mit 1,96 € um 0,05 € über dem Vorjahreswert (2014/15: 1,91 €). Dieses Ergebnis bildet die Basis für den Dividendenvorschlag.

 Download XLS (25KB)

 

 

 

 

Veränderung

 

 

 

 

 

 

 

 

2014/15

2015/16

absolut

%

1

Nach Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter

Periodenergebnis aus fortgeführten Aktivitäten

Mio. €

−221

608

829

Periodenergebnis aus nicht fortgeführten Aktivitäten nach Steuern

Mio. €

935

49

886

Periodenergebnis

Mio. €

714

657

−57

−8,0

Den Anteilen nicht beherrschender Gesellschafter zuzurechnendes Periodenergebnis

Mio. €

42

58

16

39,7

davon aus fortgeführten Aktivitäten

Mio. €

42

58

16

39,7

davon aus nicht fortgeführten Aktivitäten

Mio. €

0

0

0

Den Anteilseignern der METRO AG zuzurechnendes Periodenergebnis

Mio. €

672

599

−73

−11,0

davon aus fortgeführten Aktivitäten

Mio. €

−263

550

813

davon aus nicht fortgeführten Aktivitäten

Mio. €

935

49

−886

Ergebnis je Aktie (unverwässert = verwässert)1

2,06

1,83

−0,23

−11,0

davon aus fortgeführten Aktivitäten

−0,80

1,68

2,48

davon aus nicht fortgeführten Aktivitäten

2,86

0,15

−2,71

Ergebnis je Aktie vor Sonderfaktoren1

1,91

1,96

0,05

2,4

davon aus fortgeführten Aktivitäten

1,48

1,96

0,48

31,8

davon aus nicht fortgeführten Aktivitäten

0,43

0,00

−0,43